Hausgemachte Vielfalt von Boneberger
Kompromisslose Qualität im Traditionsbetrieb Boneberger

Frisches Fleisch aus Ihrer Qualitätsmetzgerei

Boneberger schlachtet im eigenen Haus

Fleischspezialitäten

Unsere Bauern bringen ihre sorgfältig großgezogenen Tiere ohne lange Transporte nach Schongau.

Ganz behutsam und ohne Stress werden die Tiere geschlachtet. Das bringt eine Fleischqualität, die man nur noch selten findet. Denn Stress bei Transport und Schlachtung wirken sich negativ auf die Fleischqualität aus.

Unsere Bauern bringen ihre sorgfältig großgezogenen Tiere ohne lange Transporte nach Schongau. Wir verarbeiten, wie früher bei der Hausschlachtung, das noch schlachtwarme Fleisch sofort nach der stressfreien Schlachtung. Das ist die einzige Möglichkeit, um Spitzenprodukte möglichst ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe herzustellen. Durch dieses alte Verfahren erhalten unsere Boneberger Produkte ihren ganz besonderen Frischfleisch-Geschmack. 

 
 Hauseigene
Schlachtung
Frische ist unsere Stärke

Hygiene und beste Qualität

 
 Alles aus einer
Hand

An 3 Schlachttagen in der Woche verarbeiten wir Rinder, Kälber und Schweinefleisch. Schaf- und Geflügelfleisch stammen von zertifizierten Bauern aus der Region, die regelmäßig persönlich kontrolliert werden. Somit liegt der gesamte Produktionsprozess in einer Hand, wodurch optimale Hygiene und beste Qualität gewährleistet werden. Wir schlachten weniger, damit Sie mehr davon haben: mehr Frische, mehr Qualität, mehr Genuss. Dafür nehmen wir nur das Beste für die weitere Verarbeitung, die bei uns im Haus direkt neben der Schlachtung beginnt. So produzieren wir immer frisch und hausgemacht genau die Menge, für die wir höchste Qualität und besten Geschmack garantieren.

Hausgemachte Fleisch Spezialitäten von Boneberger

In den Fachmetzgereien ...

finden Sie täglich frische Fleischprodukte vom Schwein, Rind, Kalb, Lamm und Geflügel.

 
Tägliche
frische
Wild können Sie bei uns frisch genießen in dem Sie es einfach vorbestellen

Schweinefleisch aus Bayern: täglich frisch

Höchste Standards für besten Geschmack bei Boneberger:

Schweinefleisch erfreut sich in Europa schon seit Tausenden von Jahren ungebrochener Beliebtheit. Das Schwein ist vermutlich das älteste domestizierte Haustier, das allein zum Fleischgenuss gehalten wurde. Und weil Schweinefleisch die beliebteste

Fleischsorte in Bayern ist, hat sich die Qualitätsmetzgerei Boneberger selbst die höchsten Standards auferlegt, um an jedem Tag frisches, hochwertiges und schmackhaftes Schweinefleisch an die zahlreichen Filialen zu liefern. Lesen Sie mehr über die Eigenschaften von Schweinefleisch und die Spezialitäten, die Sie in Ihrer nächsten Boneberger-Filiale erhalten.

Schweinefleisch von Boneberger mit Herkunftsgarantie

Ganz im Gegensatz zu großen Industriemetzgereien, die Schweinefleisch in ganz Europa zukaufen, setzt Boneberger ausschließlich auf Qualität aus Bayern. Die Tiere stammen ohne Ausnahme von rund 80 Vertragsbauern im bayerischen Oberland. Um die Schweine zu schonen und höchste Fleischqualität garantieren zu können, sind die Höfe nicht mehr als 50 Kilometer von der Metzgerei in Schongau entfernt. Für die Aufzucht, Schlachtung und Verarbeitung gilt bei Boneberger das QS-Prüfsystem, mit dem der Weg jedes Tieres von der Geburt bis zur Darreichung als Schweinefleisch in der Filiale lückenlos nachvollzogen werden kann.

Weil Gutes Pflege braucht: Schweineaufzucht und Fütterung:

Die Zeiten, in denen Schweine als Resteverwerter mit dem sogenannten „Sautrank“ und Abfällen gefüttert wurden, sind längst vorbei. Heute unterliegt die Schweinefütterung höchsten Hygienestandards und ist genau an die verschiedenen Wachstumsphasen des Tieres angepasst. Nach der Alleinversorgung des Ferkels mit der Saumilch wird jedes Tier mit leicht verdaulichem Futter auf der Basis von Getreide und Mais versorgt. Nur so kann Schweinefleisch erzeugt werden, das selbst verwöhnte Gourmets begeistert.

Was Schweinefleisch so beliebt und wertvoll macht:

Schweinefleisch ist von angenehmer rosa Farbe, zart im Biss, weist eine feine Fleischfaser auf und ist in der Küche überaus vielseitig verwendbar. Die verschiedenen Teile vom Schwein sind zum Grillen, Braten, Schmoren, Kochen, Räuchern und Pökeln bestens geeignet. Im Hause Boneberger zu Schinken und Salami veredelt, gehört Schweinefleisch zur bayerischen Brotzeit und zu vielfältigen Gerichten. Darüber hinaus versorgt Schweinefleisch den Menschen mit hochwertigem Eiweiß, Eisen und B-Vitaminen, die in pflanzlicher Ernährung nicht enthalten sind.

Weil Qualität zählt: Schweinefleisch aus dem Hause BonebergerWeil Qualität zählt: Schweinefleisch aus dem Hause Boneberger

Was für die Erzeugung von Rindfleisch gilt, ist bei Boneberger auch beim Schweinefleisch Standard. Neben den Richtlinien, die das QS-Kontrollsystem vorgibt, nimmt Boneberger im Haus weitere Qualitätsmaßnahmen vor:

  • Alle Tiere stammen von Vertragsbauern aus Bayern
  • Die Transportwege betragen niemals mehr als 50 Kilometer
  • Die hauseigene Schlachtung garantiert tägliche Frische
  • Warmfleisch-Verarbeitung im Haus für höchste Qualität
  • Eigene Schinken- und Salamierzeugung nach alten Familienrezepten

Warenkunde: Wissenswertes über Schweinefleisch 

Schweinefleisch kommt in Deutschland ausschließlich von Hausschweinen. Fleisch von Wildschweinen muss ausdrücklich als solches gekennzeichnet werden. Bei Boneberger können Sie zudem sicher sein, dass wirklich jedes Stück Fleisch aus Bayern stammt: Nur Tiere der Boneberger-Vertragsbauern, die sich ebenfalls zur Einhaltung der strengen QS-Richtlinien verpflichtet haben, werden angenommen.

Schweinefleisch-Spezialitäten: Stück für Stück ein Genuss:

Teilstücke vom Schwein mit folgenden Bezeichnungen können Sie in allen Boneberger-Filialen kaufen: Oberschale, Nuss, Schäufele, Schulter, Hals, Surhals, Rollbraten vom Hals, Hals ohne Bein, Kotelette, Bauch, hintere Haxe, Schälrippchen, Rollbraten, Hackfleisch vom Schwein, Gulasch vom Schwein, Hüfte, Lende, Filet und Leber.

Frischfleisch vom Schwein: Haltbarkeit und Verarbeitung 

Hackfleisch sollten Sie in jedem Fall möglichst noch am selben Tag verarbeiten. Es verliert aufgrund der vergrößerten Oberfläche, die durch das Wolfen entsteht, seine frische Farbe und verdirbt leichter. Schweinefleisch im Stück oder in Scheiben geschnitten können Sie bedenkenlos zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Probieren Sie bei Ihrem nächsten Besuch in einer Boneberger-Filiale unbedingt die Köstlichkeiten, die aus Schweinefleisch hergestellt werden: Schinken, Würstel, Leberkäse und viele Spezialitäten mehr bringen vollen Geschmack auf Ihren Tisch!

Die besten Tipps und Kochrezepte für Schweinefleisch erhalten Sie von den Fachverkäufern in Ihrer nächsten Boneberger-Filiale. Wir freuen uns auf Sie und wünschen schon heute gutes Gelingen!

SCHWEIN

Filet, Lende, Hüfte, Hüfte mit Schwarte, Lende zum Braten, Oberschale, Nuss, Schäufele, Schulter, Surhals, Rollbraten vom Hals, Hals ohne Bein, Hals mit Bein, Kotelett, Rollbraten, Bauch, Bauch zum Braten, Bauch zum Braten ohne Schwarte, Hintere Haxe, Vordere Haxe, Brust gefüllt, Gulasch, Hackfleisch, Füsserl, Schälrippchen, Frischer Speck, Schmer, Kronfleisch, Vordere und hintere Surhaxe, Wammerl, Schlegel mit und ohne Schwarte 

SPANFERKEL

Schlegel, Kotelett, Kotelett gesägt, Schulter, Rollbraten

INNEREIEN

Leber, Zunge, Herz, Niere, Lunge, Zunge geräuchert, Zunge gepökelt

GEBRATENES

Schweinebraten gebraten, Wammerl gebraten, Haxen gebraten

  • Täglich frisch
  • Herkunftsgarantie
  • Beliebt und wertvoll
  • Wissenswertes
  • Haltbarkeit und Verarbeitung 
Die Boneberger München Fleischkunde vom Schwein

Rindfleisch aus Bayern bei Boneberger

Qualität & Sicherheit für bewussten Fleischgenuss:

Rindfleisch gehört vermutlich schon seit zweieinhalb Millionen Jahren zum Nahrungsmittel-Repertoire des Menschen. Mit der Entwicklung der Hausrinderrassen ergaben sich in Qualität und

Vielfalt Quantensprünge, deren Ergebnis wir noch heute genießen. Die Traditionsmetzgerei Boneberger hat beim Rindfleisch einen entscheidenden Schritt getan: Die Mitgliedschaft im QS-Kontrollsystem garantiert höchste Qualität, Sicherheit durch dokumentierte Kontrollen und Rindfleisch, das ausschließlich aus dem bayerischen Oberland stammt. Erfahren Sie mehr!

Boneberger Produktqualität: Rindfleisch höchster Güte 

Die Grundlage der außergewöhnlichen Rindfleisch-Qualität schafft die Aufzucht im bayerischen Oberland. Die Rinder wachsen in einem natürlichen, gesunden Umfeld auf und werden vorwiegend mit hofeigenem Gras und Heu gefüttert. Eigene Boneberger-Futterberater sorgen dafür, dass die heranwachsenden Tiere optimal mit Nährstoffen versorgt werden. Weidehaltung und langsames Wachstum sind für beste Rindfleischqualität unerlässlich.

Qualitätsfaktor Zeit in Aufzucht, Reife und Verarbeitung:

Nur etwa 80 ausgewählte Bauern, deren Höfe maximal 50 Kilometer vom Metzgerei-Standort Schongau entfernt sind, zählen zu den Boneberger-Qualitätspartnern. Die Rinder wachsen während 22 bis 24 Monaten langsam und stressfrei zur Schlachtreife heran. Jedes einzelne Tier wird begutachtet, nur einwandfreie Exemplare werden für Boneberger-Rindfleisch ausgewählt. Auch in der Verarbeitung ist der richtige Zeitpunkt entscheidend, ob bei der Fleischreife oder bei der Verarbeitung zu Wurstspezialitäten.

Qualität & Sicherheit: lückenlose Rindfleisch-Kontrolle

Die Metzgerei Boneberger ist Mitglied des QS-Kontrollsystems: Sämtliche Mitgliedsbetriebe verpflichten sich zu strengen Kontrollen nach genauestens festgelegten Kriterien, die den Weg von der Aufzucht des Rindes bis zur Präsentation von Rindfleisch in der Metzgereifiliale nachvollziehbar machen. Darüber hinaus unterzieht sich Boneberger hauseigenen höchsten Standards, die die außergewöhnliche Rindfleisch-Qualität garantieren:

  • Kurze Transportwege bis 50 Kilometer für höchste Fleischqualität
  • Rinder ausschließlich von 80 Vertragsbauern aus dem bayerischen Oberland
  • Hauseigene Schlachtung an drei Tagen pro Woche
  • Hauseigene Warmfleisch-Verarbeitung für den besten Geschmack

Rindfleisch: wertvolles Lebensmittel für Groß & Klein:

Rindfleisch ist reich an hochwertigem Eiweiß, lebenswichtigen B-Vitaminen (B12, das für die Zellteilung, Blutbildung und für das Nervensystem unerlässlich ist, kommt ausschließlich in Fleisch vor), Vitamin A und C sowie Zink, Eisen und Selen. Rindfleisch ist somit Teil einer ausgewogenen, gesunden Ernährung, die die Leistungsfähigkeit fördert und den Menschen gesund erhält.

Kleine Rindfleisch-Warenkunde 

Unter der Bezeichnung Rindfleisch gelangen in Deutschland ausschließlich Teile von Hausrinderrassen in den Handel, das Fleisch von wild lebenden Rindern muss als solches gekennzeichnet werden. In sämtlichen Boneberger-Fachfilialen erhalten Sie ohne Ausnahme Fleisch von Rindern, die aus dem bayerischen Oberland stammen. Die Herkunft der Rinder wird durch die Anbringung von Ohrmarken, den Rinderpass sowie die Eintragung in ein zentrales Register lückenlos dokumentiert.

Rindfleisch-Spezialitäten: Teilstücke für jeden Geschmack:

Rindfleisch-Teilstücke werden bei Boneberger unter folgenden Bezeichnungen angeboten: Nuss flach und rund, Gulasch vom Rind, Rinder Hüftfilet, Hackfleisch vom Rind, T-Bone-Steak, Ochsenschwanz, Ochsenkotelette, Tartar, Beinfleisch, Wade, Zwerchrippe, Hochrippe, Entrecôte, Schulter rund, Schulterblatt, Schulter dick, Bürgermeisterstück, Tafelspitz, Roulade, Hüfte, Lende, Filet, Herz, Leber.

Reifung, Verarbeitung und Aufbewahrung von Rindfleisch 

Rindfleisch erhält durch das „Abhängen“, einen gezielten Reifeprozess in der Metzgerei, der die Eiweißstruktur verändert, seine Bekömmlichkeit, Mürbe und das typische Aroma. Die Boneberger-Qualitätsmetzger kennen den Zeitpunkt, an dem höchste Qualität erreicht wird, ganz genau. Rindfleisch können Sie im Kühlschrank bedenkenlos zwei bis drei Tage aufbewahren, ohne dass es an Qualität verliert.

Gerne beraten Sie die Metzgerei-Fachverkäufer in Ihrer nächsten Boneberger-Filiale bei der Fleischauswahl, denn Rindfleisch eignet sich zum Kurzbraten und Kochen ebenso wie zum Schmoren und Grillen. Guten Appetit!

Spezialitäten vom Rind

In den Boneberger Fachmetzgereien finden Sie folgende Spezialitäten vom Rind:

Filet, Lende, Ochsenfetzen, Hüfte, Roulade, fertige Rouladen, Nuss, Tafelspitz, Bürgermeisterstück, Unterschale, Nudel, Schulter dick, Schulterblatt, Schulter rund, Hochrippe, Entrecote, Zwerchrippe, Brust, Wade, Wade dick, Beinscheibe, Spickbraten, Gulasch, Geschnetzeltes, Tatar, Hackfleisch, Ochsenkotelett, Kleinfleisch, Ochsenschwanz, Markknochen, Knochen ganz, T-Bone-Steak, Kronfleisch, Backen

INNEREIEN

Lunge, Zunge frisch, Zunge gepökelt, Zunge geräuchert, Leber, Herz

 

  • Rindfleisch
  • Produktqualität
  • Qualität & Sicherheit
  • Rindfleisch-Warenkunde 
  • Reifung & Verarbeitung
  • Spezialitäten vom Rind
Die Boneberger München Fleischkunde von der Kuh

Kalbfleisch aus Bayern für gesunden Genuss

Feine Fleischspezialitäten vom Kalb bei Boneberger:

Wenn es um Kalbfleisch geht, sind sich ernährungsbewusste Genießer, Spitzenköche und feinsinnige Gourmets auf jeden Fall einig: Das zarte, helle Fleisch vom Kalb schmeckt einfach unvergleichlich gut.

In der Traditionsmetzgerei Boneberger wird auf Qualität ganz besonders geachtet. Deshalb stammt das Kalbfleisch in sämtlichen Boneberger-Filialen ausschließlich von Tieren aus dem bayerischen Oberland, die im QS-Kontrollsystem lückenlos erfasst sind. Erfahren Sie jetzt Wissenswertes über die Herkunft, ausgezeichnete Qualität und Vorteile von Kalbfleisch in der Küche.

Kalbfleisch bei Boneberger: wissen, wo’s herkommt 

Gerade beim Kauf von Fleisch sollten Sie genau nachfragen, woher dieses kommt. Ganz schnell werden Sie feststellen, dass sich Kalbfleisch von Boneberger in vielen Punkten qualitativ eindeutig von Fleisch aus Industriemetzgereien abhebt. Bei Boneberger stammen sämtliche Tiere von rund 80 Vertragsbauern im bayerischen Oberland, die allesamt am Qualität & Sicherheit-Kontrollprogramm teilnehmen. Das bedeutet für Sie: Die Herkunft jedes Stücks Kalbfleisch, das Sie in den Boneberger-Filialen kaufen, kann lückenlos bis zur Geburt des Tieres zurückverfolgt werden.

Tierwohl und Fleischqualität: hochwertiges Kalbfleisch:

Neben der eindeutig bestimmbaren Herkunft jedes Kalbs ist auch die Aufzucht bei Boneberger kein Geheimnis. Weidehaltung in Gruppen, weitgehende Fütterung mit hofeigenem Gras und Heu und ausreichend Bewegung lassen sich in der Qualität des Kalbfleisches nachvollziehen. Nicht zuletzt sorgen kurze Transportwege von maximal 50 Kilometern und schonende, stressfreie Schlachtung für erstklassige Fleischgüte. Umfangreiche Kontrolllisten, deren Führung absolut verpflichtend ist, stellen die Einhaltung dieser hohen Anforderungen sicher.

Kalbfleisch in der modernen, ernährungsbewussten Küche

Kalbfleisch ist im Vergleich zu Rindfleisch und Schweinefleisch ausgesprochen fettarm und sehr eiweißreich. Die Fleischfasern der maximal acht Monate alten Kälber sind feingliedrig und zart. Für ambitionierte Köche bedeutet das: Kalbfleisch ist gesund, vielseitig verwendbar, verlangt aber nach Feingefühl bei der Zubereitung. 100 Gramm Kalbfleisch haben gerade einmal 172 Kilokalorien und nur sechs Gramm Fett. Das ist auch der Grund, warum viele Ernährungsberater den Genuss von Kalbfleisch ausdrücklich empfehlen.

Qualitätsgarantie für Kalbfleisch  

Neben den strengen Richtlinien, die das Qualität & Sicherheit-Kontrollsystem vorgibt, hat sich Boneberger eigenen weitergehenden Auflagen verpflichtet. In der Traditionsmetzgerei mit jahrzehntelanger Erfolgsgeschichte ist allen Metzgermeistern klar, dass nur fürsorgliche Aufzucht und der schonende Umgang mit den Kälbern die gewünschte Fleischqualität ergibt. Deshalb gilt bei Boneberger:

  • Alle Kälber kommen ausschließlich von bayerischen Vertragsbauern
  • Der Transportweg vom Hof zur Metzgerei beträgt maximal 50 Kilometer
  • Die hauseigene, schonende und stressfreie Schlachtung sorgt für Frische
  • Reifung und Verarbeitung von Kalbfleisch finden im Haus statt

Kalbfleisch „unter der Lupe : Warenkunde“

Kalbfleisch stammt in der Europäischen Union nach einer Regelung aus dem Jahr 2007 ausschließlich von Tieren, die maximal acht Monate alt sind und in der Regel ein Schlachtgewicht von 150 Kilogramm erreicht haben. Tiere, die zwischen acht und zwölf Monate alt sind und bis 300 Kilogramm wiegen, werden als Jungrind ausgezeichnet. Ist das Tier älter, gilt es als Rind. Das Alter des Kalbs kann mittels der Ohrmarken, die es bei der Geburt erhält, durch den Rinderpass und die Eintragung in ein zentrales Register in jedem Fall eindeutig festgestellt werden.

Kalbfleisch in der Ladentheke: Spezialitäten bei Boneberger:

Nach einer Reifezeit von nur zwei bis drei Tagen wird Kalbfleisch in folgenden Teilstücken in allen Boneberger-Filialen angeboten: Kalbsgeschnetzeltes, Kalbsschulter, Kalbsschnitzel aus der Oberschale, Kalbshaxe, Kalbsbrust, Kalbskotelette, Kalbsschulter, Nudel, Frikandeau, Kalbstafelspitz, Kalbsnuss, Kalbsschlössle, Kalbslende, Kalbsfilet, Kalbsleber, Kalbsherz, Kalbsnieren und -bries.

Aussehen und Verwendungsmöglichkeiten 

Kalbfleisch zeichnet sich durch seine hellrosa Farbe aus. Da die Boneberger-Kälber ausreichend Gras fressen dürfen, enthält das Kalbfleisch mehr Eisen. Es ist daher in der Färbung etwas kräftiger und eindeutig schmackhafter. Vom Rindfleisch ist es ganz einfach zu unterscheiden, denn dieses hat eine intensiv-rote Färbung und eine deutliche Faserstruktur. In der auch in Bayern überaus beliebten italienischen Küche finden sich zahlreiche köstliche Rezepte mit Kalbfleisch, zum Beispiel Saltimbocca, Kalbsschnitzelchen mit Zitrone oder das beliebte „Wiener Schnitzel“, dessen Rezeptur ja bekanntermaßen aus Mailand stammt.

Sie wollen noch mehr über Kalbfleisch und seine Zubereitungsarten erfahren? Die Metzgerei-Fachverkäufer in Ihrer nächsten Boneberger-Filiale haben viele Tipps für Sie. Wir wünschen Ihnen beim gesunden Genuss guten Appetit!

Spezialitäten vom Kalb

In den Boneberger Fachmetzgereien finden Sie folgende Spezialitäten vom Kalb:

Filet, Lende, Schäufele, Oberschale, Nuss, Tafelspitz, Fricandeau, Nudel, Schulter, Hals, Kotelett, Nierenbraten, Brust, Hintere Haxe, Haxe in Scheiben, Brust gefüllt, Kleinfleisch, Kugelknochen, Kronfleisch, Backen

INNEREIEN

Leber, Herz, Niere, Lunge, Zunge frisch, Zunge gepökelt, Zunge geräuchert, Bries, Kopf, Füsserl, Schwanzerl

  • Kalbfleisch
  • Wissen, wo’s herkommt 
  • Qualitätsgarantie
  • Kalbfleisch "unter der Lupe"
  • Verwendungsmöglichkeiten
Überzeugen Sie sich selbst von unserem Frischfleischsortiment in einer unserer Boneberger Filialen

In den Boneberger Fachmetzgereien finden Sie folgende Spezialitäten vom Lamm

Schlegel mit und ohne Knochen, Krone vom Lamm, Kotelett ganz und gesägt, Schulter, Hals, Rollbraten, Haxe, Lende schier, Hüfte

Boneberger-Schmankerl: vom Lamm

In den Boneberger Fachmetzgereien finden Sie folgende Spezialitäten vom Lamm: Schlegel mit und ohne Knochen, Krone vom Lamm, Kotelett ganz und gesägt, Schulter, Hals, Rollbraten, Haxe, Lende schier, Hüfte

 
 Unsere
Spezialitäten
Die Boneberger München Fleischkunde vom Lamm

Ente, Hähnchen, Pute oder Gans wir lieben unsere Geflügelsorten

Geflügel aus Freilandhaltung: frisch und gesund

Hähnchen und Pute: Geflügel-Spezialitäten bei Boneberger

Ein saftiges Brathähnchen, Putenrollbraten oder Putensalami: Spezialitäten aus Geflügelfleisch sind aus der bayerischen Küche nicht wegzudenken. Auch bei Geflügel bestimmen – so wie bei Rind und Schwein – die Aufzucht- und Lebensbedingungen entscheidend die Qualität. Bei Boneberger können Sie sicher sein, dass Hühner und Puten von ausgewählten Bauern geliefert werden, die die strengen Richtlinien des Qualität & Sicherheit-Prüfsystems erfüllen. Auch das Geflügel wird bei Boneberger im Haus geschlachtet und sofort frisch verarbeitet.

Brust oder Keule? Geflügelfleisch aus Bayern 

Kennen Sie die Komödie, in der Louis de Funès im Jahr 1976 einen überaktiven Restaurantkritiker gab? Nun, es lohnt sich schon, beim Geflügel genau auf die Herkunft zu achten. Hühner und Puten, die Sie in allen Boneberger-Filialen angeboten bekommen, wachsen in natürlicher Umgebung in Freilandhaltung auf. Scharren und Picken sind grundlegende Bedürfnisse dieser besonderen Vögel, denen sie in dieser Haltungsform ausgiebig nachkommen können.

Seit Jahrtausenden beliebt: Geflügelgerichte

Schon 3.000 vor Christus wurden in Europa nachweislich Wildhühner gehalten. Durch gezielte Zucht entwickelten sich im Laufe der Jahrhunderte unsere heute bekannten Haushuhnrassen. Die Puten gibt es bei uns erst seit dem 16. Jahrhundert. Die Speisevögel, die schon bei den Azteken geschätzt waren, wurden nach der Entdeckung Amerikas per Schiff nach Europa verfrachtet. Das schmackhafte, bekömmliche Fleisch bereichert seitdem unseren Speiseplan.

Hühner- und Putenfleisch: fettarmer Genuss ohne Reue

Menschen, die sich bewusst gesund und kalorienreduziert ernähren wollen, treffen mit Geflügelfleisch eine erstklassige Wahl. Hühner- und Putenfleisch ist fettarm, feinfaserig in der Struktur und eiweißreich. So wie in anderen Fleischsorten auch, sind in Geflügel wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Die Tiere werden mit Mischfutter ernährt, das in Ausgewogenheit und Menge genau auf deren Bedürfnisse abgestimmt ist. Daneben benötigen Hühner und Puten stets frisches Wasser, das ihnen bei den Boneberger-Qualitätsbauern selbstverständlich rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Geflügelqualität bei Boneberger: vom Ei bis zur Ladentheke

Das QS-Prüfsystem, in dem Landwirte und verarbeitende Betriebe freiwillig Mitglieder sind, verlangt eine lückenlose Kontrolle von der Brüterei über die Geflügelaufzucht bis zum Transport und der Schlachtung. Bei Boneberger heißt das:

  • Alle Hühner und Puten stammen von bayerischen Vertragsbauern
  • Transport und Schlachtung werden sorgfältig und stressfrei durchgeführt
  • Die hauseigene Schlachtung und Verarbeitung garantieren höchste Frische
  • Geprüftes Geflügelfleisch erhalten Sie in sämtlichen Filialen

Kleine Warenkunde Huhn und Pute

Während ein schlachtreifes Huhn etwa 1.200 Gramm wiegt, bringen große Puten oder Truthähne bis zu 18 Kilogramm auf die Waage. Meist sind die bei uns gezogenen Puten aber zwischen dreieinhalb und zwölf Kilogramm schwer. In den Boneberger Filialen erhalten Sie ganze Hähnchen und Puten sowie sorgfältig geschnittene Teilstücke, Wurst und Schinken.

Geflügel-Spezialitäten von Boneberger für Ihre Küche

Wählen Sie in Ihrer nächsten Filiale aus dem Angebot an ganzen Hähnchen, Hühnerbrust, Hühnerhaxen, Putenschnitzeln und weiteren Spezialitäten wie Geflügelsalat, Putensalami und Putenjagdwurst. Die Metzgerei-Fachverkäufer geben Ihnen gerne Auskunft über das tagesaktuelle Angebot und besondere Leckereien.

Frisches Geflügelfleisch: Aufbewahrung und Besonderheit

Bewahren Sie frisches Hühner- und Putenfleisch am besten in der Folie im Kühlschrank auf (unterste Ebene!). Da Geflügelfleisch schon nach wenigen Tagen deutlich an Qualität verliert, sollten Sie es

möglichst rasch verarbeiten. Dabei gibt es eine Besonderheit zu beachten: Geflügelfleisch muss vor dem Verzehr immer ganz durchgegart werden, es ist aus hygienischen Gründen zum rohen oder halbrohen Verzehr nicht geeignet.

  • Geflügel
  • Brust oder Keule?
  • Fettarmer Genuss
  • Warenkunde
  • Aufbewahrung & Besonderheit
Vom Bauern bis zum Kunden, alles aus einer Hand

Geflügel: kleine Warenkunde Huhn und Pute 

 
Kleine
Warenkunde

Während ein schlachtreifes Huhn etwa 1.200 Gramm wiegt, bringen große Puten oder Truthähne bis zu 18 Kilogramm auf die Waage. Meist sind die bei uns gezogenen Puten aber zwischen dreieinhalb und zwölf Kilogramm schwer. In den Boneberger Filialen erhalten Sie ganze Hähnchen und Puten sowie sorgfältig geschnittene Teilstücke, Wurst und Schinken.

Geflügel-Spezialitäten von Boneberger für Ihre Küche

Wählen Sie in Ihrer nächsten Filiale aus dem Angebot an ganzen Hähnchen, Hühnerbrust, Hühnerhaxen, Putenschnitzeln und weiteren Spezialitäten wie Geflügelsalat, Putensalami und Putenjagdwurst. Die Metzgerei-Fachverkäufer geben Ihnen gerne Auskunft über das tagesaktuelle Angebot und besondere Leckereien.

Frisches Geflügelfleisch: Aufbewahrung und Besonderheit

Bewahren Sie frisches Hühner- und Putenfleisch am besten in der Folie im Kühlschrank auf (unterste Ebene!). Da Geflügelfleisch schon nach wenigen Tagen deutlich an Qualität verliert, sollten Sie es möglichst rasch verarbeiten. Dabei gibt es eine Besonderheit zu beachten: Geflügelfleisch muss vor dem Verzehr immer ganz durchgegart werden, es ist aus hygienischen Gründen zum rohen oder halbrohen Verzehr nicht geeignet. 

Achten Sie auf bewusste Ernährung und wählen Sie bei Ihrem nächsten Einkauf bei Boneberger frisches Qualitätsfleisch von Huhn oder Pute! Wir wünschen beim Ausprobieren neuer Rezepte gutes Gelingen.

Ente, Hähnchen, Pute oder Gans wir lieben unsere Geflügelsorten

Frische ist unsere Stärke

Feines vom Wild …

 
Hauseigene
Wildspezialitäten

Bitte fragen Sie in den Boneberger Fachmetzgereien nach Spezialitäten vom Wild. Üblicherweise wird Wild frisch vorbestellt: 

HIRSCH: Hirschkeule, Hirschkalbskeule, Hirschlende, Hirschfilet

REH: Rehkeule mit und ohne Knochen, Rehrücken mit Knochen, Rehlende, Rehschulter

WILDSCHWEIN: Wildschweinrücken, Wildschweinkeule