Traditionsreiches Familienunternehmen
Beste Qualität seit 1966
Regionalität und tägliche Frische

Fleisch richtig auftauen

Fleisch richtig auftauen

Die einfache Variante:  

Die einfachste Möglichkeit Ihr Fleisch aufzutauen, ist die Lagerung des gefrorenen Fleisches für eine Nacht im Kühlschrank. Am besten holen Sie dafür das gefrorene Fleisch am Abend vor gewünschtem Verzehr aus dem Tiefkühlfach und überführen dieses für eine Nacht in den Kühlschrank. Hierbei sollte das Fleisch in einer Folie gelagert sein, damit keine Geschmäcker von anderen Lebensmitteln aus dem Kühlschrank übernommen werden. Je länger der Auftauprozess dauert, desto weniger Flüssigkeit geht dem Fleisch verloren. 

Die schnelle Variante: 

Wenn es mal schnell gehen soll, stellt ein kaltes Wasserbad eine gute Variante zum Auftauen Ihres Fleisches dar. Das in Folie eingehüllte Fleisch muss dafür in einen Behälter oder ein Becken mit kaltem Wasser gelegt werden. Wichtig ist, dass sie kein heißes Wasser für das Wasserbad verwenden, da in diesem Fall das Fleisch bereits angaren kann. 

Wichtig zu wissen: 

Fleisch ändert im gefrorenen Zustand seine Farbe und kann grau-bräunlich erscheinen. Die Farbänderung ist auf das im Fleisch enthaltene Hämoglobin zurückzuführen. Da Fleisch im gefrorenen Zustand nicht mehr mit Sauerstoff in Berührung kommt, ändert sich die Farbe. Dies beeinflusst allerdings nicht die Qualität oder den Geschmack vom Fleisch und Sie können es weiterhin ohne Bedenken genießen. Nach dem Auftauen und erneutem Kontakt mit Sauerstoff gewinnt das Fleisch in der Regel seine natürliche Farbe zurück.

Willkommen bei Boneberger

Liefern wir schon zu Ihnen?

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um zu überprüfen, ob wir bereits zu Ihnen liefern:

×

Ihre Abholung bei Boneberger

×

Ihre Abholung bei Boneberger

Ihre Bestellung wurde erfolgreich aufgegeben.